Warum gehst du arbeiten?

Wer kann auf diese Frage sofort eine plausible Antwort geben? Vielleicht würdest du nach diesem Schema antworten:

  • Das muss man doch machen …
  • Das machen doch alle …. oder
  • Ich muss mein Leben finanzieren

Aber warum gehst du wirklich jeden Tag malochen. Hast du diese Frage wenigstens einmal mit deinem Herzen betrachte, nicht mit deinem Kopf? Ich tippe mal auf – Nein.

Was bewegt dich, spornt dich an, dich jeden Tag zu quälen. Bist du schon aufgewacht? Wir geht es nicht darum eine Antwort auf diese Frage zu liefern oder das ihr ohne Ende grübelt, bis ihr glaubt den Sinn dahinter gefunden zu haben. Versuche einfach nur auf diese Frage zu schauen, versuche nicht zu denken nicht nachzudenken. Bewerte oder vergleiche nicht. Lass die Frage einfach mal stehen und schaue in dich hinein. Schaue nicht in die Vergangenheit und nicht in die Zukunft. Wie wirkt die Frage genau jetzt auf dich. Ist da etwas oder ist da eine Leere, oder ein Nebel, etwas nicht greifbares? Klammerst du dich bei dieser Frage an materielle Dinge oder an Ängste, an eine Routine, oder an eine Rolle die du eingenommen hast?