Papaya Mango Salat

 

Dieses Rezept ist die Abwandlung von einem Papaya-Schiffchen-Rezept. Es ist ein Rezept für die Schüssel, ohne Effekthascherei, prima zu essen, alltagstauglich, pikant und lecker dazu. Papayas und Mangos pikant gewürzt sind nicht nur als Hingucker Papayaschiffchen interessant, sondern auch als einfacher Salat. Was ihr braucht:

 

Papaya Mango Salat Rezept

Cuisine: Rohkost
Autor: Anja Schulz
Vorbereitungszeit:
gesamte Zeit:
Menge: 1 große Schüssel
Tropisch einmal herzhaft serviert. Gerne doch:
Zutaten
  • 1 Papaya
  • 1 Mango
  • 1 Charlotte
  • etwas gemahlenen Korinader
  • etwas Cardamon
  • etwas Cayenne Pfeffer
  • etwas Rapsöl
  • optinal ein paar Sprosse z.B Mongobohnensprossen
Zubereitung
  1. Die Papaya halbieren, die Samen auslöffeln, anschließend die Papayahälften mit einem Gurkenschäler schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Mango am Kern entlang halbieren, so dass ihr 3 Teile habt, zwei große Hälften plus einen dünnen Streifen, der den Kern beherbergt. Die Mangohälften mit einem Löffel von innen unter die Mangohaut fahren und so von der Schale trennen. Den schmalen Streifen mit dem Kern, mit einem Messer vom Fruchtfleisch trennen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke scheiden.
  3. Die Charlotte ganz kein hacken.
  4. Die Gewürze und das Rapsöl hinzugeben kurz umrühren und 5 Minuten ziehen lassen.
  5. Ich habe das Bild bei meiner zweiten Version des Salates ausgetauscht. Ihr seht auch Mungobohnensprossen darauf, die prima dazu passen. Der Salat schmeckt aber auch ohne diese Mungobohnensprosse, er wirkt dann halt etwas wenige knackig.
Kalorien: 400 kcal
Ich habe Koriandersamen gemahlen und ganze Kardamonkörner aus ganzen Kardamon genommen. Die Samenhülle des ganzen Kardamon kann man mit einem großen biegsamen Messer und etwas Druck anknacken. Die schwarzen Samenkörner lassen sich dann ganz leicht mit den Finger herausholen. Wenn ich keine ganzen Körner gehabt hätte, hätten es auch sicher gemalener Koriander und Kardamon getan. Dieser Papaya-Mango-Salat schmeckt für den deutschen Gaumen exotisch und pikant. Ich finde ihn sehr lecker und eine willkommene Abwechslung zur Winterzeit.