Weizengras anbauen-selbst ziehen oder kaufen

Weizengras selbst anbauen

Mit Erde wollte ich mich nicht abmühen müssen und habe anstatt Dessen Papier-Küchentücher verwendet. Den Weizen habe ich über Nacht eingeweicht und auf nassen Papier-Küchentüchern in 3 Lagen und einem Teller aus Unterlage ausgesäht. Ich habe das Weizengras erst in der Wohnung und später draußen auf dem Balkon wachsen lassen, weil das nasse Küchenpapier zusammen mit dem Weizengras zu einem Biotop für Fruchtfliegen wurde. Nach etwa 2 Wochen ist das Weizengras nicht mehr gewachsen. Vielleicht war auch die Sonne im Hochsommer nicht das Optimale. Sicher hätte ich den Anbau optimieren können, jedoch wollte ich meinen nicht gerade grünen Daumen im Alltag an diesem wertvollen Lebensmittel und seinen geringen Ansprüchen testen. Was bleibt von dem Experiment? Die Einsicht, dass Weizengras in Pulverform bestimmt auch noch genug Gutes in sich trägt und ich mich nicht um die Pflege der Pflänzchen kümmern muss.

Bei meiner Recherche nach einer fertigen und gesunden Alternative, war ich erstaunt wie viele verschiedene Preise es für so ein einfache Gewächs in Pulverform gab. Oft war angegeben das, dass Ursprungsprodukt aus China kommt und ich harrte mit dem Gedanken, ob ich chinesischen Produktionsmethoden vertrauen soll, wenn Weizengras auch in Deutschland wachsen kann. Also habe ich den ernsthaften Aufwand mit Pflanzenschalen, BioErde, genügend Platz sowie einem durchdachten zeitlichen Versatz bis zur Ernte mit dem bequemen Versand verglichen. Gewonnen hat meinen Vergleich ein Versand, von in Deutschland gewachsenem, getrocknetem und gemahlenem, Weizengras. Da Weizengrassaft nicht gerade super lecker schmeckt, gönne ich ihn mir morgens als aller Erstes einen Teelöffel in etwas Wasser aufgelöst. Hintergeher trinke ich dann noch einen halben Liter Wasser um meinen Flüssigkeitshaushalt durch den nächtlichen Verlust auszugleichen. Der heuartige Geschmack vom Weiszengrassaft verflüchtig sich dann gleich mit. Unten seht ihr die Packungsgröße für ein 1Kilogramm Weizengraspulver vom Achterhof, welches ich aktuell benutze.

Weizengras-Pulver aus Deutschland kaufen

Fruchtfliegenfalle kaufen oder selber bauen

selbstgemachte Fliegenfalle_aus_Papier

Es ist Sommer, wir genießen die große Auswahl an reifen Früchten. Doch wir sind nicht alleine mit dieser Freude.

Fruchtfliegen gehören zum obstverliebten Menschen, wie das Öl an den Händen eines Schlossers. Ich will euch hier meine erprobten Tipps mit an die Hand geben, wie ihr diese Pagegeister Names Fruchtfliege größtenteils eindämmen könnt. Ich stelle mittlerweile immer ein Glas mit Essigwasser neben meinen Bananen und habe größtenteils Ruhe vor den Fruchtfliegen.

Blaue Lampen mit Hochspannungsdraht funktionieren leider nicht bei diesen kleinen Fliegen. Diese Geräte helfen nur bei größeren Plagegeistern wie Mücken und Wespen. Dort aber sehr zuverlässig.

Habt ihr auch bewährte Tipps im Kampf gegen Fruchtfliegen, dann schreibt doch bitte einen Kommentar.Meine aktuell beste Methode der Fruchtfliegen her zu werden, zeige ich euch an dem oberen Foto. Die Zutaten für dies Fruchtfliegenfalle sind:

  • ein längliches Glas
  • 1 A4 Blatt Papier
  • etwas Tesafilm
  • einen Köder aus Banane oder Bananenschale

Die habt ihr bestimmt zu Hause. Die Erfindung stammt nicht von mir, ist es aber wert hier erwähnt zu werden, weil jeder mit Obst und Gemüse daheim diese Plagegeister Fruchtfliegen loswerden möchte. Ich hoffe euch hilft dieser Artikel eure Fruchtfliegen starkt zu minimieren.

Rollt das Blatt schräg je nach Glaslänge zusammen und formt einen spitzen Trichter daraus. Das kleine Loch ist bei meiner Version etwa 3/4 cm im Durchmesser. Ihr fixiert des Trichter mit etwas Klebeband, steckt dem Köder ins Glas und dann den Trichter in das Glas. Fertig ist die Fruchtfliegenfalle. Abends könnt ihr noch Licht zum anlocken benutzen, da diese kleinen Plagegeister darauf auch gut anspringen.

Vorher hatte ich eine Methode aus Essig und Spülmittel benutzt. Diese Methode einer Fruchtfliegenfalle schafft aber schneller ein ordentliches Fangergebnis, ohne dass die toten Fruchtfliegen im Glas herumschwimmen.

Für die, die lieber eine fertige Lösung aus Kunststoff suchen könnt ihr euch hier bei Amazon umsehen. Die Version von Trapango enspricht der Methode mit dem Blatt Papier. Diese Trichtermethode ist die effizienteste und einfachst überhaupt. Das kann ich seid Jahren bestätigen. Sie Schlägt alle anderen Methoden die mit Flüssigkeiten arbeiten. Außerdem töte ihr keine Lebewesen, was nicht nur moralische sondern auch hygienische Vorteile hat.

Rohkost Zucchini Spaghetti mit Tomatensoße

Rohkost Zucchini Spaghetti mit Tomatensoße

Für die Zucchini-Nudeln empfehle ich euch den Spiralschneider von Lurch. Für mich ist er mittlerweile ein unentbehrlicher Küchenhelfer geworden.  Für die Soße reicht ein Personal-Blender,  wenn ihr jedoch ein paar Nüsse hinzugeben möchtet oder von der Menge ausreichend Zutaten für den Hochleistungs-Mixer habt, könnt ihr auch den auch nehmen. Ich nehme mittlerweile für Soßen eher meinen Personal-Blender.

Ich habe das Rezept ohne Avocado ausprobiert. Leider trennen sich dann die wässrigen und festen Anteile der Soße sehr schnell und ihr habt zum Schluss viel Wasser von den Tomaten und der Zwiebel auf dem Teller.

Die getrockneten Tomaten weicht man vorher ein, damit sie 1. leichter vom Personal Blender zerkleinert werden können und 2. weniger Salz mit in die Soße mitgeben. Oft sind die getrockneten Tomaten für mich wahre Salzbomben. Da sie aber ein unvergleichliches Aroma abgeben kommt man ohne sie nicht umhin, wenn man einen richtig kräftigen Tomatengeschmack haben möchte.

Zucchini Spaghetti mit Tomatensoße Rohkost Rezept

 Zubereitungszeit:
gesamte Zeit:
Menge: 1 Portion

 

Zutaten:
  • Eine halbe mittlere bis größere Zucchini
  • Die Zutaten für die Soße:
  • 5-6 eingeweichte ungeschwefelte getrocknete Tomaten (z.B. bei Rewe erhältlich)
  • 1/6-1/4 Avocado, als Faustregel einen großen gehäuften Löffel voll
  • 2-3 Tomaten je nach Größe
  • eine kleine Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Gewürze: Thymian, frischer Basilikum, Pfeffer, scharfer Paprika, 5-6 Blätter Basilikum
  • wer mag kann auch eine Hand voll Cashewkerne hinzugeben, diese solltet ihr vorher ca. 2 Stunden in Wasser einweichen.
Zubereitung:
  1. Ihr dreht so viel Zucchini mit einem Spiralschneider wie ihr benötigt.
  2. Gebt die Zutaten in den Mixes eures Vertrauens.
  3. Richtet euch die Nudel an und fertig.
Zucchini Spaghetti mit Tomatensoße sind mein sommerlicher Favorit geworden. Ich mag es vermutlich so sehr, weil ich mir meine bisherige Leibspeise, Spaghetti mit Tomatensoßen, über 30 Jahre lang nicht über essen konnte.

Noch ein Tipp, macht euch nicht zu wenig Soße. Den Rest Soße könnt ihr prima im Kühlschrank aufbewahren oder für gefüllte Champignons verwenden. Wenn ihr doch zu wenig Soße übrig behalten solltet, gebt noch etwas von den Zutaten hinzu. Ich mache dann oft noch frische Tomaten, getrockneten Tomaten, Knoblauch und Basilikum ran und mixe es nochmal durch.

Ich wünsche euch guten Appetit mit diesem leckeren, leicht und schnell zuzubereitendem  Rohkost Gericht.

Smoothie-Bowl lecker im Sommer wie im Winter

sommerliche Smoothie Bowl mit Mango, Johannesbeeren, Weintrauben und Minze
Ich koste den Sommer gerne mit seiner reichen Auswahl an leckeren, süßen und reifen Früchten intensiv aus. Mein ultimatives Vitamin, Gesundheits- und Wohlfühlessen ist in der warmen Jahreszeit eine Smoothie-Bowl mit reichlich süßen und reifen Früchten. Eine Variante möchte euch hier vorstellen. Zu dieser leckeren und sommerlichen Smoothie-Bowl benötigt ihr außer einem Hochleistungsmixer noch folgende Zutaten:
Zutaten:
  • für den Smoothie:
  • 2-3 Hände voll grünem Spinat, oder eine Packung mit 125g Rucola oder Feldsalat
  • 3-4 Bananen
  • 500 -750 ml Wasser
  • und unsere Empfehlung für die Früchtezutaten:
  • eine halbe Mango
  • 2-3 Hände voll Johannisbeeren
  • 2-3 Hände voll süßer Weintrauben
  • Recipe Type: Roh
    Cuisine: Rohkost
    Autor: Anja Schulz
    Zubereitungszeit:
    gesamte Zeit:
    Menge: 1 Portion
Zubereitung:
  1. Die andere Hälfte der Mango könnt ihr im Kühlschrank aufbewahren, oder wenn ihr so Mango-verrückt seit wie ich, dann gebt die ganze Mango für den ultimativen süßen Kick in die Bowl mit hinein. Da das Auge auch mit isst gab es hier zur Deko noch etwas frische Minze. So eine Smoothie-Bowl ist wie ein Urlaub für die Seele. Wenn du auch an die Philosophie „Du bist was du isst“ glaubst, dann isst du mit so einer sommerlichen Smoothie Bowl Unmengen an positiver Energie und gesunden Dingen. Sie stärkt dich ohne dich mit einem Völlegefühl zu belasten. Sicher ist so eine etwas aufwendigere sommerliche Smoothie-Bowl kein Frühstück welches ihr euch jeden Tag im Berufsalltag gönnen werdet. Wann immer Ihr jedoch Zeit habt, am Wochenende oder im Urlaub würde ich euch empfehlen, dass ihr euch so ein Schlemmermahl für Auge, Seele und Gaumen des Öfteren gönnt.
Kalorien: 500