Curry Tomaten Salat mit Mairübe

Dass was diesem Tomaten Salat dem letzten Schliff gibt. ist das Currypulver und die süß-saure Soße. Currypulver ist ja eigentlich eine von tausend indischen Gewürzmischungen. Bei mir besteht das Currypulver in diesem Fall aus: Senfkörner, Koriander, Curcuma, Cumin, Bockshornklee, Salz, Knoblauch, Ingwer, Paprika und Chilli .

 

Curry Tomaten Salat mit Mairübe
Cuisine: Rohkost
Autor: Anja Schulz
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
gesamte Zeit :
Menge: 1 Portion
Einmal Salat Rot Weiß bitte. Aber gerne doch. Hier kommt mein Tomaten Mairüben Salat.

Zutaten:

  • 500 g Tomaten
  • 1 Mairübe
  • 1/2 Gemüsezwiebel oder eine normal große Zwiebel
  • ein klein wenig Salz
  • etwas Öl
  • etwas 10%igen Spritessig
  • einen Teelöffel Honig
  • etwas Thymian
  • etwas Rosmarin
  • etwas Basilikum
  • etwas gemahlene Chilliflocken
  • etwas gemahlener Pfeffer
  • etwas mehr vom besagten Currypulver,
Zubereitung:
  1. Die Tomaten in schmale Scheiben schneiden.
  2. Die Mairübe in Scheiden, dann in Stifte und dann in Würfel schneiden.
  3. Dann die restlichen festen Zutaten und Gewürze hinzugeben.
  4. Erst den Essig hinzugeben und dann gut umrühren.
  5. Den Honig hinzugeben und gut umrühren.
  6. Probiert ob genug Curry für euren Geschmack dran ist. Probiert erst eine kleine Menge Curry hinzugeben und steigert euch, bis ihr eure selbst für gut befundene Curryrnote habt.
  7. Lasst den Salat etwa 10 Minuten durchziehen und er ist fertig.
  8. Beim Essen rührt ruhig immer schön durch damit ihr vom Süß-Sauren Dessing immer ein bisschen mit essen könnt.
Kalorien: 300 kcal

Tomaten mit Mairüben schmecken sehr gut zusammen, wenn ihr sie in einem gut gewürzten Salat zubereitet. Mir war wieder einmal nach einem neuen Rezept zu mute und so kam seine neue Kreation heraus, die für mich erst einmal untypisch für einen Tomatensalat ist, aber durch die Gewürze sehr gut zusammen harmoniert. Diese Rezept ist sozusagen ein Kind meiner Rezept-Idee Tomaten Salat neu entdecken.

Wenn ihr noch mehr zum dazu essen braucht, würde ich euch hier den veganen Mozzarella empfehlen. Der passt super dazu.

Dieses Menge Tomatensalat ergibt für mich ein komplettes Abendessen. Lasst es euch schmecken und denkt immer daran etwas Saft mit auf den Löffel zu nehmen, damit ihr die Curry-Süß-Sauer Note richtig schön spürt.