gesundes Bärlauch Pesto frisch und einfach selbst gemacht

frisches Bärlauch Pesto auf Brötchen gesund-mit-rohkost.de

Ganz einfach Bärlauch Pesto selber machen – Rezept mit nur 3 Zutaten

Nach einem Jahr Entzug von Bärlauch Pesto ist endlich wieder Bärlauchzeit. Nichts habe ich dieses Jahr so sehr mit Freude erwartet, wie den ersten Bärlauch. Am Samstag war es so weit. Letztes Jahr hatte ich es versäumt ein Rezept dafür zu erstellen. Ab gehts.

Startet mit diesem einfachen Rezept in den Frühling und verwöhnt euren Gaumen mit diesem würzigen Tausendsassa, Wunderwuzzi (Österreich), Siebesiech (Schweiz). Dieser selbst gemachte Bärlauchpesto stellt jeden gekauften Bärlauchpesto in den Schatten einer Sonnenfinsternis. Auch diesen hier, obwohl der auch sehr gut ist.

Also auf zu eurem Bärlauchdealer, so lange dieses Wunderkraut noch frisch zu bekommen ist!

 

Bärlauch-Pesto frisch und einfach
Recipe Type: Appetizer
Cuisine: Rohkost
Autor: Anja Schulz
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
gesamte Zeit:
Menge: 1 großes Glas
In 10 Minuten zum eigenen Bärlauch Pesto.

 

Zutaten:
  • 300 g Bärlauch
  • 0 – 5 El Öl
  • 3 Tl Salz
Zubereitung:
  1. Den gewaschenen Bärlauch einmal in der Mitte durchreißen und in den S-Messer Mixer eurer Wahl geben. Ihr nehmt alles mit rein Strunk und Knospen, so wie ihr ihn zu kaufen bekommt.
  2. Für 300 g Bärlauch braucht ihr ca. 4 Etappen im Mixer. Ihr nehmt etwa ¼ der 300 g reißt ihn durch und legt ihn rings um den Messerhalter gebt.
  3. Gleich die ganze Menge an Öl hinzugeben die ihr insgesamt benötigt plus das Salz hinzu. Ich habe ca. 5 El Sonnenblumenöl genommen. Ölivenöl geht auch, ist aber nicht so geschmacksneutral wie Sonnenblumenöl. Das Öl erleichtert das erste Mixen. Ab dem zweiten Durchgang geht es leichter.
  4. Ab damit in ein großes Glas. Ich empfehle ein 500 g Kaffeegläser, Honiggläser gehen auch. Dann braucht ihr aber locker 2 Gläser.
Kalorien: 50 kcal

 

Eine Fotostrecke vom verpackten Bärlauch zum fertigen Aufstrich:

Bärlauch gekauft gesund-mit-rohkost.de
Aktueller Bärlauch 03/2017 für 1,99 im (roten) Netto zu bekommen.
Bärlauch Bund gesund-mit-rohkost.de
Sehr frisch kommt er daher, mit Knospen und dicken Steilen sieht er gut genährt aus.
Bärlauch gewaschen gesund-mit-rohkost.de
Ein Waschgang reichte bei mir aus.
Bärlauch im S-Messer-Mixer gesund-mit-rohkost.de
Einmal längs durchreißen und auf langsamer Stufe beginnen. Das Öl, falls gewünscht, nicht vergessen. Es macht das Mixen um einiges leichter.
Bärlauch Pesto 300g gemixt gesund-mit-rohkost.de
Alle 4 Durchgänge sind erledigt.
Bärlauch Pesto 300g im Glas gesund-mit-rohkost.de
So viel Pesto bekommt ihr aus 300 Gramm Bärlauch heraus.

Veganes Rohkost Aioli Rezept

Gemüse mit Rohkost-Aioli

Aioli passt auch sehr gut zu Rohkost.

Gerade im Winter wenn die süßen Früchte weniger werden und die Gelüste nach etwas herzhaftem aufkeimen passt Aioli sehr gut zum dippen von Rohkostgemüse. Dieses rohe und vegane Aioli ist mein aktueller Favorit wenn es um das alltägliche dippen von Gemüse beim Abendbrot geht. Vor dem Fett braucht ihr keine Angst zu haben, da es der Körper im Winter gewohnt ist etwas fettere Nahrung aufzunehmen verarbeitet er sie besser als im Sommer. Mir geht es gut mit diesem Aioli. Dieses Aioli schmeckt auch nicht Veganern – probiert es einmal aus und testet euren Besuch.

veganes Rohkost Aioli Rezept

Recipe Type: schnelles Rezept
Cuisine: Rohkost
Autor: Anja
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
gesamte Zeit:
Menge: 4 Portionen

Mit diesem veganen Rohkost Aioli macht ihr Jeden glücklich Veganer und Omnivore. Die Kalorien sind für die gesamte Menge angegeben. Pro Nase sind es etwa 300 kcal. Wenn ihr alle 4 Portionen essen solltet, was ich kaum glauben kann, währen es ca. 1200 kcal für die gesamte Menge diese Rohkost Aiolis.

Zutaten:

  • 150 g Cashewnüsse
  • 100 ml Wasser
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen
  • Saft einer halben Zitrone
Zubereitung:
  1. Die Cashewnüsse 2 Stunden in Wasser einweichen. Das Einweichwasser wegschütten.
  2. Danach die restlichen Zutaten in euren Mixer und ordentlich durchmixen bis ihr eine homogene Masse habt.
  3. Serviert diese vegane Aioli zu dem Gemüse eurer Wahl.
Ernährungsinformationen:
  • Kalorien: 300 kcal
  • Fett: 80 %
  • gesättigtes Fett: 12 g
  • ungesättigtes Fett: 12 g
  • Transfette: 0 g
  • Kohlenhydrate: 45 g
  • Zucker: 9 g
  • Salz:1 TL Fiber: 0 g
  • Protein: 27 g
  • Cholesterol: 0 g
Ihr könnt die Konsistenz nach belieben durch mehr oder weniger Wasser abändern, wenn euch die Aioli zu dünn oder zu dick ist. Omnivore fanden diese Aioli zu Süßkartoffeln auch sehr lecker. Statt Butter, Margarine oder Öl ist das eine interessante und leckere Abwechslung. Falls ihr wie ich in einem gemischten, roh-vegangen und omnivoren Haushalt lebt, könnt ihr damit in eurer Küche und in der Familie punkten.Im Kühlschrank hält sich diese Aiolo einige Tage. Bei mir wird sie meist nicht älter als 1-2 Tage, weil sie meist schnell verputzt wird.

Bon Appétit

Mozzarella Vegan

Tomaten mit veganem Mozzarella

Leicht zubereitet und gut zu verdauen

 

veganes Mozzarella Rezept
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
gesamte Zeit: 
Menge: 2 Portionen
Ein Rezept, welches ich liebe, ist dieser vegane Mozzarella mit Basilikum. Das Rezept stammt großteils von http://www.kochsvegan.de Hier stelle ich euch die Version mit Basilikum und Chilli vor. Ein Wort noch zu den Flohsamenschalen. Ich nehme keine gemahlenen sondern ganz normale. In meiner Küche muss ich 3 anstatt 2 Esslöffeln nehmen um die gewünschte leicht feste Konsistenz zu bekommen. 4 Esslöffel Flohsamenschalen gehen zwar auch, machen aber dem Mixer und euch beim nachstößeln viel Mehrarbeit. Letztens bin ich Fan von diesen richtig fruchtigen italienischen Olivenöl  geworden, welches mir meine Schwester geschenkt hatte. Dieses Öl passt perfekt zum veganen Mozzarella mit gepfefferten Tomaten. Ihr braucht dann keinen Balsamico, der vielleicht noch angedickt und mit unnötigen Zusatzstoffen für Farbe und Geschmack daher kommt. Veganer Mozzarella lässt meine Basilikumpfanzen nicht mehr so sorgenfrei und ungestört wachsen. Ich glaube fasst, dass mich meine Basilikumpflanzen für dieses leckere Rezept hassen. Sorry aber da müsst ihr durch.
Zutaten:
  • 400 ml Wasser
  • 3 Esslöffel Flohsamenschalen – von den gemahlenen Flohsamenschalen reichen 2 Esslöffel.
  • 100 g Cashewnüsse
  • 2 Esslöfel Schuss Zitronensaft
  • eine Handvoll Basilikumblätter
  • 1/2 Teelöffel Chilliflocken
  • etwas Pfeffer
  • etwas fruchtiges Olivenöl
Zubereitung:
  1. Die Cashewnüsse weicht ihr 2 Stunden vorher in extra Wasser ein, um Enzymblocker loszuwerden. Das Einweichwasser schüttet ihr später weg. Es kommt nicht in den veganen Mozzarela.
  2. Zeitgleich zu den Cashewnüssen rührt ihr die Flohsamenschalen, am besten mit einem Schneebesen ein, bis ihr merkt das sie stark zu quellen beginnen.
  3. Nach 2 Stunden gebt ihr frisches Wasser, die nochmals abgewaschenen Cashewnüsse, sowie alle anderen Zutaten in euren Hochleistungsmixer und mixt miss ihr eine schön gleichmäßig Konsistenz vom veganen Mozzarella habt.
  4. Gebt den Mozzarella entweder in eine Schüssel, oder wenn ihr mehr optisches Mozzarellafeeling haben möchtet, gebt jeweils die Hälfte auf Haushaltsfolie und rollt wurstartige Pakete zusammen.veganer Mozzarella gerollt
  5. Wenn eure Geschmacksknospen nichts richtig zu schmecken bekommen, gebt ganz wenig Salz hinzu.
  6. Nach ein paar weiteren Stunden im Kühlschrank sieht euer leckerer veganer Mozzarella so aus.

veganer Mozzarella ausgepackt

Tomatensuppe Rohkost Rezept

rohe Curry-Tomatensuppe

Ein Klassiker im Fastfoodbereich ist die Tomatensuppe. Was liegt also näher als eine rohe und gesunde Tomatensuppe zu kreieren. Aktuell habe ich meist kleinere Snacktomaten daheim, weil sie etwas mehr Geschmack haben. Wenn die Tomaten zu wenig Geschmack haben sollten, gebt ihr einfach mehr getrocknete Tomaten hinzu um die Suppe aufzupeppen. Wer es lieber fettarm mag, kann die Avocado weglassen. Dadurch wird die Tomatensuppe aber wenig cremig. Bei einem natürlichen Fettgehalt der Avocado von 15 % und etwa nur einem 1/10 einer Avocada hat dieses Rezept aber einen relativ geringen Gesamtfettgehalt. Mit dem Selerie braucht ihr nicht zu sparen, er ist ernorm gesund. Er hilft gegen Entzündungen und schont euren Magen, da er den den Säuregehalt absenkt.

 

rohe Tomatensuppe Rezept
Cuisine: Rohkost
Autor: Anja Schulz
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit:
gesamte Zeit:
Menge: 1 Portion
Ihr könnt das Rezept nach belieben abwandeln. Die Basis sollten für mein Empfinden aber Tomaten, Paprika Selerie und getrocknete Tomaten bilden.
Zutaten:
  • 1/10-1/8 Avocado
  • 7 Snack-Tomaten / Strauch-Tomaten
  • 3 getrocknete und in Wasser eingeweichte Tomaten (zum Salz auswaschen)
  • 2 Spitzpaprika
  • 100g grüner und oder weißer Selerie
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • etwas getrockneter Paprika
  • etwas scharfer Paprika
  • etwas Currypulver
  • ein paar Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Oregano oder Basilikum
  • ein kleines Stück Ingwer
Zubereitung:
  1. Die getrockneten Tomaten 10- 15 Minuten wässen.
  2. Die weichen Zutaten in den Mixer geben und ihn kurz arbeiten lassen.
  3. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und ca. 1Minute lang durchmixen. Wenn Ihr gefrorene Avocado oder Selerie hinzugebt mixt ihr die rohe Tomatensuppe etwas länger.
Kalorien: 300 kcal

Ihr könnt die Tomatensuppe auch etwas wärmer bis 42 °C essen, wenn ihr euren Mixer etwas länger laufen lasst. Garniert euch die Suppe zu einem leckeren Mahl nach eurer Möglichkeiten und genießt die gesunden Zutaten.