Alltag an einem Rohkost Mittwoch

 

Das Rohkost-Frühstück und Mittag

Es ist Bergfest. Noch 2 Tage bis zum Wochenende. Heute gibt es auch den gleichen Smoothie wie gestern. Irgendwie wurde es heute mehr Smoothie und so habe ich einen halber Liter gleich daheim genossen.Auf der Arbeit habe ich dann den restlichen Liter plus einem Apfel verputzt.

Smoothie_am_Mittwoch_gesund-mit-rohkost.de

Das Rohkost-Abendessen

Nachdem ich heut im Kaufland den Gemüsevorrat aufgestockt hatte und mit Hunger nach Hause kam musste mehr daher wie gestern. Dank wieder vorhandener Mairüben hab es einen rustikalen Tomatensalat mit einer dicken Mairübe und einer 3/4 Gemüsezwiebel. Dazu den Rest Champignon ca. 6 Stück, eine Paprikaschote und Aioli zum dippen.

Nach dem Essen mit einer Pause fühle ich mich papp satt aber nicht träge, schlapp oder gar müde. Dafür ärgerte ich mich eine ganze Zeit über meinen neuen Amazon Fire TV Stick mit Sprachfernbedieneung. Wie es aussieht habe ich Pech gehabt. Es lief mit der Einrichtung alles bestens, bis das Gerät die WPS-Verbindung zu meiner Fritzbox abbrach und absürtzte. Da mehrere weitere Versuche scheiterten die Fernbedienung und den Stick zu koppeln, was vorher problemlos funktionierte, geht der Fire-Stick zurück in den Regenwald. 1 Stunde Fire-TV-Stick mit Sprachfernbedienung reichten, um das in meinem Augen erscheinende Bananenprodukt für nicht gut zu befinden.  Ich beende diesen Amazon Part mit der passenden Strophe von Tori Amos Lied zum heutigen Tag Wednesday:

Pluck up the courage and snap it’s gone again
I start humming when doves cry
Can someone help me, I think that I’l Lost here
Lost in a place called America.

Wieder in good old Europe angekommen nasche ich noch ein paar Weintrauben neben her, während ich diese Zeilen schreibe.

2 Teile dieser Serie folgen noch. Dann sind 7 Tage rum in denen ihr sehen konntet, dass man mit Rohkost nicht verhungert. Machs gut liebe Zielgruppe. Ich sage – gute Nacht und bis morgen.